projects
Klicken Sie hier um das nächste Bild zu sehen.
 
   
Heinrich-Otto-Areal Reichenbach
line
Zurück
 
Hier eine Auswahl von Bildern der Abbrucharbeiten auf dem Heinrich-Otto-Areal.

Der historische Kern, das ehemalige Spinnereigebäude mit dem markanten Eckturm, wird erhalten und in seinem äußeren Erscheinungsbild wieder in den früheren Zustand zurückgeführt.
Anbauten aus den 40er bis 70er-Jahren werden abgebrochen um den neuen Kopfbauten Platz zu machen bzw. Anlieferbereiche aufzuweiten.
Eine große Trafostation aus den 80er Jahren wird im Kopfbau West in die Planung integriert und später Um- und Überbaut.
Auf dem Bild links sieht man die verbliebene Trafostation nach Abbruch der übrigen Gebäude.
Die Trafostation muss während der Baumaßnahme auf Grund der angeschlossenen Gebäude in der Umgebung in Betrieb bleiben.
Ein früheres Lagergebäude im südlichen Arealbereich wurde zur Verbesserung der Anliefermöglichkeiten der Erdgeschosseinheiten und zur Schaffung neuer Parkflächen abgerissen.
Die im laufe der Jahre produktionsbedingt zugemauerten Fensteröffnungen im ehemaligen Spinnereigebäude wurden wieder ausgebrochen um hier zukünftig neue große Fensterelemente aufzunehmen.

 
  line
ÜbersichtWettbewerbPlanungAbbruchBauphase 1Bauphase 2Bauphase 3Fertigstellung
 
Login | Ausschreibungen | Impressum © 2018 Architekturbüro Reutter
Site Created By ARIF Solutions (Kuala Lumpur - Malaysia)