projekt-bild
 
     
Warum ein Architekt?

"So ein Plan für mein Haus ist doch schnell gezeichnet, was tut eigentlich der Architekt?"

Diese Frage stellen sich viele Bauherren, weil sie die vielfältigen Abläufe beim Bauen meist noch nicht genau kennen.
Beim Planen und Realisieren eines Hauses müssen die unterschiedlichsten Wünsche und Erfordernisse gegeneinander abgewogen werden. Der fertige Plan bringt zum Ausdruck, wie Zielkonflikte, die aus den Wünschen des Bauherren, seinem Finanzierungsrahmen, der Lage und Beschaffenheit seines Baugrundstückes, dem Bebauungsplan, dem von den Ländern geschaffenen Baurecht, dem Nachbarschaftsrecht, den kommunalen Bestimmungen, etc. gelöst wurden.

Die fertig gezeichneten Pläne sind also nicht alles und noch nicht einmal der überwiegende Teil der Architektenleistung. Sie beginnt viel früher und reicht sehr viel weiter.

Mit dem Architekten Bauen bringt Vorteile und spart Geld.

Wer sich für einen Architekten entscheidet, hat einen Bau-Fachmann seines Vertrauens, einen sachverständigen Planer und Berater und einen Projektmanager für alle Bereiche des Bauens zur Seite.
Dieser Fachmann kennt sich in Bauvorschriften, DIN-Verordnungen, Kostencontrolling, Qualitätsfragen und Gestaltung aus. Mit Beherrschung dieser Grundlagen ist ein guter Architekt in der Lage die Belange seiner Auftraggeber in bester Art und Weise umzusetzen. Hierzu gehören nicht nur die Grundvoraussetzung einen guten Entwurf zu erarbeiten, sondern auch die Fähigkeit, diesen im Rahmen der vorgegebenen Kosten und Termine umzusetzen.
Diese Ziele werden im Architekturbüro Reutter bei jedem Bauvorhaben unabhängig von der Größe des Objektes vorgegeben, denn nur so ist es möglich, zufriedene Kunden zu haben die uns stets weiterempfehlen.

Diese Vorgaben gelten vor allem auch beim Bau privater Gebäude bei denen die Baukosten an erster Stelle stehen. Der Bau eines eigenen Hauses ist wohl die größte private Investition im Leben vieler Menschen - ein Abenteuer mit einem hohen finanziellen Risiko. Deshalb ist eine vertrauensvolle und fundierte Beratung erforderlich, die diesem "Abenteuer Bauen" eine entsprechende Sicherheit bietet.

Die Berufsbezeichnung "Architekt" ist gesetzlich geschützt. Wer sie führt, muss in die Liste der Architektenkammer eingetragen sein. Voraussetzung ist in der Regel ein Architekturstudium mit dem akademischen Abschluss "Dipl.-Ing." und eine zweijährige Berufspraxis unter Anleitung eines erfahrenen Architekten. Die Architektenkammer wacht über die Pflege von Berufsordnung und
Fortbildung für die Qualifikation ihrer Mitglieder und gewährleistet damit qualitätsvolle Architektur.

Login | Ausschreibungen | Impressum © 2018 Architekturbüro Reutter
Site Created By ARIF Solutions (Kuala Lumpur - Malaysia)